Schulsiegerin des Lesewettbewerbs gekürt

Heute, am 13.12.2018, fand das Finale des Vorlesewettbewerbs der sechsten Klassen an unserer Schule statt. Die Erstplatzierte Kimberly Kopyra (Klasse 6b) und die Zweitplatzierte Maya El Gamal (Klasse 6a) besuchen exklusiv unsere Redaktion zu einem Interview und berichten von ihren Erlebnissen.

Maya, die als vorletzte der sechs Teilnehmer und Teilnehmerinnen mit dem Vorlesen an der Reihe war, berichtet, dass sie sich total nervös zu den beiden Juroren Herr Kopsachilis und Herr Pfundstein begab. Schnell legte sich ihre Aufregung und professionell las sie aus ihrem selbstgewählten Buch „Eulenzauber – Rettung für Silberpfote“ von Ina Brandt vor. Auch den unbekannten Text, eine Passage aus einem Band der Reihe „Die drei Fragezeichen“, lag ihr sehr gut.

Unmittelbar im Anschluss an Maya folgte die ebenfalls sehr aufgeregte Kimberly als letzte Vorleserin des Tages. Mutig trat auch sie vor die Jury und las aus ihrem Buch „Vorstadtkrokodile“ von Max von der Grün vor. Den unbekannten Text meisterte auch sie mit Bravour.

Letzten Endes war es ein Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen Maya und Kimberly, welches Kimberly gerade einmal mit einem Hauch von 0,5 Punkten für sich entschied. Kimberly vertritt somit unsere Schule auf Kreisebene.

Wir gratulieren beiden zu ihrer wirklich guten Leistung und drücken Kimberly ganz fest die Daumen für den Entscheid auf Ebene!

 

Das Gemsi-Team

 

 

Essensausgabe in unserer Mensa

Seit fünf Jahren steht sie schon in unserer Mensa und hat immer etwas zu Essen und Trinken für uns. Sie arbeitet gerne an unserer Schule und würde nie den Beruf wechseln. Es handelt sich um unsere gute Frau Weiß.
Sie verkauft viele Leckereien, z.B. Kakao, Donuts usw. Für Frau Weiß ist diese Arbeit etwas Besonderes und daher sollten wir ihr den Tag, nicht vermiesen, indem wir unfreundlich sind. Ihr gefällt es bei uns richtig gut und für uns war es richtig toll, als wir das hörten, denn sie würde uns nie verlassen. geschrieben

 

von Florian (5a) und Leonidas (6c)

Unsere Schule auf dem Rohrbacher Weihnachtsmarkt 2018

Auch in diesem Jahr war unsere Schule wieder auf dem Rohrbacher Weihnachtsmarkt am ersten Adventswochenende vertreten. Die WPB-Gruppe von Herrn Schwartz der Klassenstufe 10 leitete den Stand der Schule und verkaufte mit großem Erfolg Glühwein, Kinderpunsch, Crêpes und gebrannte Mandeln.

Am Sonntagnachmittag gestalteten wir das Bühnenprogramm wie jedes Jahr mit. Den Auftakt machten unsere Schülerin Joella Steinmann gemeinsam mit unserem Musiklehrer Herr Schwartz mit einer Gesangsdarbietung von „Christmas Time“ und „Do They Know It’s Christmas“. Anschließend stimmte uns die Klasse 5d mit einigen weihnachtlichen Gedanken auf die Adventszeit ein.

Den Abschluss bildete der Auftritt unseres Chores der fünften Klassen. Mit Liedern wie „Stern über Bethlehem“ und „Feliz Navidad“ haben die Schülerinnen und Schüler weihnachtliche Stimmung verbreitet.

Artikel geschrieben von Romina, 8a und Nils, 8b

Volkstrauertag 2018

Zu Beginn des Volkstrauertages spielte der Musikverein Rohrbach und der Männerchor sang. Zunächst hielt der Ortsvorsteher eine Rede und die 9-er Klassen unserer Schule sangen das Lied „Sag mir, wo die Blumen sind“ (Herr Schwartz begleitete die Klasse mit der Gitarre).

Einzelne Schülerinnen und Schüler der 9. Klasse hielten eine kurze Rede über das Verkehrsunglück der Rohrbacher Fußballer 1948.

Joella Steinmann sang in Begleitung von Herrn Schwartz und seiner Gitarre das Lied von Dietrich Bonhoefer „Von guten Mächten wunderbar geborgen“. Bevor Frau Weber-Bauer ihre Rede hielt, spielte der Musikverein nochmal. Nach der Rede sollten wir alle zusammen das Vaterunser beten und beim Gang zu den Kriegsgräbern sang der Männerchor.

Zum Abschluss fand die Kranzniederlegung statt, die Veranstaltung wurde danach vom Ortsvorsteher beendet.

 

geschrieben von Romina, 8a und Nils, 8b